AIAIAI TMA-2 Modular: Kopfhörer mit 360 Möglichkeiten zur Konfiguration

AIAIAI-TMA-2-Modular-Headphone

Bei neuen Modell TMA-2 von AIAIAI handelt es sich nicht nur um einen Kopfhörer – vielmehr steckt hinter dem Kürzel ein komplettes System, mit dem man sich seinen Kopfhörer nach individuellen Vorlieben frei konfigurieren kann!

Mit dem TMA-1 DJ brachten die Dänen von AIAIAI vor einigen Jahren einen Kopfhörer auf dem Markt, der sich schnell im Profi-Segment etablieren konnte. Auf dessen Basis gab es danach weitere Varianten, z. B. eine Studio-Version TMA-1 Studio oder den „kleinen“ TMA-1 X für den alltäglichen Musikgenuss.

Der Nachfolger TMA-2 baut grundsätzlich auf dem ersten Modell auf, wurde aber für eine höhere Modularität angepasst; So lassen sich die neuen Lautsprecher-Einheiten nun dank einer Steckverbindung vom Kopfband und dem Lautsprecher-Kabel trennen. Dank einer Vielzahl neuer Auswahlmöglichkeiten an Kopfhörer-Teilen kommt man nun auf satte 360 verschiedene Möglichkeiten, (s)einen TMA-2 zu konfigurieren.

AIAIAI-TMA-2-Modular-Headphone-Earpads AIAIAI-TMA-2-Modular-Headphone-Headband

Beim TMA-2 gibt es vier verschiedene Lautsprecher-Einheiten (S01 bis S04, von 65 bis 100 Euro), die sich in ihrer klanglichen Abstimmung unterscheiden. Diese können mit fünf verfügbaren Ohrpolstern kombiniert werden (E01 bis E05, von 25 bis 50 Euro). Befestigt werden die Lautsprecher-Einheiten wie schon beim TMA-1 mit einer Kilckverbindung am Kopfband, welches nun in drei Varianten zur Auswahl steht (H01 bis H03, von 30 bis 60 Euro). Hierbei wurde ein neuer und extrem flexibler Kunststoff verwendet, womit ein mögliches Brechen des Materials der Vergangenheit ausgeschlossen soll. Letztlich gibt es noch sechs verschiedene Kopfhörer-Kabel, vom mobilen Kabel mit Fernbedienung bis zum besonders langen Spiralkabel (C01 bis C06, von 20 bis 40 Euro). Zur Konfiguration des TMA-2 gibt es auf der Website von AIAIAI einen eigenen Konfigurator.

AIAIAI-TMA-2-Modular-Headphone-Cables

Wer erschlagen von dieser Vielzahl an Möglichkeiten ist, kann aufatmen: Mit sogenannten „Presets“ bietet AIAIAI auch fertige Konfigurations-Vorschläge an, welche die Auswahl erleichtern dürften: Das TMA-2 DJ-Preset entspricht weitgehend dem TMA-1 DJ, Das TMA-2 All-Round Preset dem des TMA-1 X und das TMA-2 Studio Preset dem des TMA-1 Studio. Die Preise der TMA-2 Modelle liegen etwas über denen, der nun eingestellten TMA-1 Serie – bieten dafür aber die nachträgliche Möglichkeit zur einfachen Aufrüstung.


Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.