Angetestet: Sennheiser Momentum Over-Ear-Kopfhörer in der neuen „Ivory Edition“

Sennheiser-Momentum-Ivory-Around-The-Ear-03

Sennheisers Momentum in der neuen „Ivory“ Ausführung

In den letzten Jahren sind Kopfhörer wahrlich zu Mode-Accessoires geworden und bemerkenswert war dabei auch, dass es meist neue und bis dahin für Audio-Zubehör unbekannte Hersteller waren, die diesen Markt bedienten – die klassischen Kopfhörer-Spezialisten schienen dabei außen vor zu sein.

Sicherlich auch als Reaktion auf diesen Trend entwickelte Sennheiser die „Momentum“-Serie: Optisch äußerst ansprechende Kopfhörer, die allein schon durch den Namen Sennheiser einen ebenso hervorragenden Klang versprechen. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1945 bei Hannover, seitdem hat man sich zu einem weltweiten Spezialisten für Kopfhörer und Mikrofone entwickelt – eine gute Ausgangsbasis also für einen wohlklingenden Kopfhörer.

Die Momentum-Serie besteht aus zwei Modellen: Zum einen der preisgünstigere Momentum On-Ear – ein kompakter, ohraufliegender Kopfhörer, der in sieben verschiedenen Farben erhältlich ist. Oberhalb des On-Ear-Modells rangiert der Momentum Over-Ear, ein größerer, ohrumschließender Kopfhörer. Erhältlich ist der Momentum Over-Ear in braun, schwarz – und ganz neu – in elfenbein als „Ivory Edition“. Eben dieses Modell hat mir Sennheiser freundlicherweise für einen Test zur Verfügung gestellt.

Sennheiser-Momentum-Ivory-Around-The-Ear-Packaging

Die Verpackung des Sennheiser Momentum geschlossen …

Sennheiser-Momentum-Ivory-Around-The-Ear-Packaging-Hard-Case

… und aufgeklappt. Links die Mappe mit der Kurzanleitung, rechts das farblich passende Hardcase

Schon die Verpackung macht klar, dass es sich beim Sennheiser Momentum um einen hochwertigen Kopfhörer handelt: Der recht voluminöse Karton besitzt einen aufklappbaren Deckel, im Inneren wartet – weich in Schaumstoff gebettet – eine kleine Mappe mit der Kurzanleitung sowie eine farblich passende, beige-braune, Transporttasche (vergleichbar mit einem Hardcase, also sehr stabil gebaut). Öffnet man selbige, gelangt man endlich zum Kopfhörer – welcher einem zunächst recht klein vorkommt. Unter einer Klettverschluss-Abdeckung ist das Zubehör verstaut: zwei 1,4 Meter lange Anschlusskabel (einmal mit und einmal ohne iPhone-Fernbedienung) sowie ein Klinkenadapter für 6,3 mm große Kopfhörerbuchsen. Alles in allem also eine sehr liebevoll aufgemachte Verpackung, die dem hohen Anspruch des Momentum auf jeden Fall gerecht wird – mit einer Transporttasche, die den Kopfhörer sicher beherbergt und vor Einflüssen von außen sicher schützt!

Sennheiser-Momentum-Ivory-Around-The-Ear-Hard-Case

Das Hardcase: Optimaler Schutz für den Kopfhörer, unter einer Abdeckung liegt das Zubehör

Sennheiser-Momentum-Ivory-Around-The-Ear-Package-Includes

Das Zubehör: Kabel mit iPhone-Fernbedienung, Kabel ohne Fernbedienung, Adapterstecker

Doch nun zum Kopfhörer selbst: Neu für den Momentum Over-Ear ist zunächst die Farbkombination „Ivory“ – die Kopfhörermuscheln sind elfenbeinfarben glänzend, der Tragebügel aus gebürstetem Edelstahl ist mit braun-genarbtem Glattleder überzogen (außen mittelbraun, innen dunkelbraun). Eine sehr schöne Zusammenstellung, die dem Kopfhörer unter Beibehaltung der zeitlosen Optik einen angenehmen Retro-Touch gibt.

Die Verarbeitungsqualität des Momentum Over-Ear ist hervorragend, die Konstruktion vermittelt einen sehr stabilen und haltbaren Eindruck. Die Kopfhörermuscheln lassen sich stufenlos verschieben und passen sich dank ihrer Kugelgelenke perfekt an Kopf- und Ohrform an. Eingangs hatte ich ja schon erwähnt, dass der Kopfhörer beim Auspacken etwas klein wirkt: Und tatsächlich sind die Kopfhörermuscheln nicht die größten – so umschliessen sie bei mir zwar das Ohr komplett, das Ohrläppchen hingegen ist zwischen Kopf und Ohrpolster eingeklemmt. Die Gute Nachricht aber: Auch nach mehreren Stunden sitzt der Kopfhörer angenehm leicht und schmerzfrei, was durch die doppelte Schaumstoff-Polsterung und den weichen Lederüberzug der Ohrpolster erreicht wird.

Sennheiser-Momentum-Ivory-Around-The-Ear-Mood

Sennheiser-Momentum-Ivory-Around-The-Ear-02

Dieser Tragekomfort über einen langen Zeitraum hinweg ist eine der Überraschungen des Momentum Over-Ear, eine weitere die eindrucksvolle Abschirmung von Außengeräuschen. Beides Kriterien, die ihn nicht nur zum perfekten Kopfhörer für den Musikgenuss zuhause machen, sondern auch zum Gerät der Wahl für die Büroarbeit am Computer. Generell scheint der Momentum Over-Ear für die Verwendung an stationären Orten prädestiniert – für den mobilen Einsatz lässt jedoch ebenso gut nutzen. Auch hier spielt ihm die gute Außenabschirmung in die Karten, ebenso das geringe Gewicht von nur 190 g. Es sollte einem dabei aber klar sein, dass sich der Momentum nicht kompakt zusammenklappen lässt und dass er ein ausgewachsener Bügelkopfhörer ist – welcher nunmal eine gewisse Größe mit sich bringt.

Klanglich überzeugt der Momentum Over-Ear durch ganz ähnliche Werte: Seine Wiedergabe ist ausgewogen (aber nicht langweilig), präzise und auch über einen langen Zeitraum hinweg nie anstrengend. Die Bässe kommen druckvoll, dabei aber nie übertrieben – die Höhen sind klar, werden aber nie nervend. Insgesamt eine sehr runde Abstimmung, die den Momentum zu einem stets wohlklingenden Allround-Kopfhörer macht. Die Summe dieser Eigenschaften ist es, die den Momentum klanglich zu einem der Besten in seiner Klasse macht!

Sennheiser-Momentum-Ivory-Around-The-Ear-iPhone-Remote-Cable

Der Winkelstecker am iPhone-Kabel

Zum Zubehör: Das Kabel mit der iPhone Fernbedienung und integriertem Mikrofon unterstützt die Funktionen „laut/leise“, „Play/Pause“, „Titel vor/zurück“ sowie „Anruf annehmen“, die Tasten der Fernbedienung sind dabei recht leichtgängig, haben aber trotzdem einen ausreichend festen Druckpunkt. Schade aber, dass sie sich aufgrund der recht glatten Oberfläche eher schlecht „blind“ bedienen lassen. Auffällig ist an diesem Kabel zudem der Stecker, welcher sich abwinkeln lässt – was aber in der Praxis recht schwergängig funktioniert und daher recht unnötig wirkt. Zum zweiten Kabel gibt es wenig zu sagen: Es ist eben ein Kabel, es ist ebenso 1,4 Meter lang, endet jedoch mit einem herkömmlichen Stecker. Grundsätzlich loben muss man Sennheiser für die Möglichkeit, das Kabel am Kopfhörer – gerade auch im Fall eines Defekts – tauschen zu können! Für den stationären Einsatz wäre ein längeres Kabel im Lieferumfang wünschenswert gewesen; so muss man sich gegebenenfalls mit einem zusätzlichen Verlängerungskabel behelfen.

Sennheiser-Momentum-Ivory-Around-The-Ear-01

Fazit: Mit dem Momentum Over-Ear hat Sennheiser einen Kopfhörer geschaffen, der zu begeistern weiß – vor allem in seiner neuen „Ivory Edition“. Die zeitlose Optik, gepaart mit hochwertigen Materialien und der sauberen Verarbeitung machen ihn nicht nur für den Moment begehrenswert, sondern zu einem treuen Begleiter über Jahre hinweg. Unter diesem Aspekt sollte man auch die unverbindliche Preisempfehlung von 299 Euro beurteilen. Erstmal viel Geld für einen Kopfhörer – aber seinen Preis wert, wenn man ihn über lange Zeit mit viel Freude benutzt!


Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.