Audio Technica AT-LP5: Klassischer HiFi-Plattenspieler mit Direktantrieb

Audio-Technica-Plattensoieler-Direktantrieb-Direct-Drive-HiFi-Teaser

Mit dem neuen AT-LP5 bringt Audio Technica einen direktangetriebenen HiFi-Plattenspieler auf den Markt, der durch seinen soliden Aufbau und das diskrete Erscheinungsbild punkten soll.

Auffälligstes Merkmal des neuen Audio Technica AT-LP5 scheint zunächst seine Antriebsart zu sein: Direktgetriebene Plattenspieler waren zuletzt fast nur unter den DJ-Geräte zu finden – hier ist der drehmomentstarke Antrieb auch besonders wichtig.

Im HiFi-Bereich setzten in den letzten Jahren die meisten Hersteller auf den technisch einfacher gehaltenen, und damit günstigeren, Riemenantrieb. Blickt man allerdings einige Jahrzehnte zurück, so erkennt man, dass schon zum Höhepunkt der Plattenspieler-Ära durchaus ein Großteil der HiFi-Geräte direktgetrieben waren. Insofern ist es schön zu sehen, dass auch Audio Technica – neben dem ebenso recht neuen Onkyo CP-1050 – wieder einen neuen HiFi-Plattenspieler mit solidem und wartungsfreien Direktantrieb auf den Markt bringt.

Audio-Technica-Plattenspieler-Direktantrieb-Direct-Drive-HiFi

Die Abspielgeschwindigkeit des AT-LP5 lässt sich komfortabel per Knopfdruck von 33 1/3 auf 45 Umdrehungen pro Minute umschalten, der gegossene Plattenteller aus Aluminium und eine schwere Gummimatte wurden für ein Minimum an Gehäuseresonanz entwickelt. Der J-förmige Tonarm des AT-LP5 soll Abtastfehler minimieren und ist angelehnt an das originale Audio-Technica Design der 60er und 70er Jahre – schließlich blickt man bei Audio Technica auf eine lange Tradition im Audio- und Analogbereich zurück. Der Plattenspieler kommt mit dem Dual Moving Magnet Tonabnehmer AT95Ex, welcher bereits an der leichtgewichtigen HS10 Headshell von Audio-Technica montiert ist.

Dank des eingebauten Phono-Vorverstärkers kann der AT-LP5 auch direkt an die Line-Eingänge einer Stereo-Anlage angeschlossen werden, ein separater Phono-Vorverstärker ist somit nicht notwendig (kann aber natürlich nach Belieben verwendet werden). Zusätzlich erlaubt ein integriertes USB-Interface den Anschluss an den Computer, um die Schallplatten zu digitalisieren.

Audio-Technica-Plattenspieler-Direktantrieb-Direct-Drive-HiFi-USB-Line-Anschluss

Mit seiner soliden Konstruktion und den auf’s Wesentliche reduzierten Bedienelementen besetzt der Audio Technica AT-LP5 eine Nische: So hebt er sich optisch wohltuend von den überfrachteten DJ-Turntables ab, wirkt aber trotzdem deutlich robuster als viele andere HiFi-Plattenspieler. Das zurückhaltende Design komplett in schwarz verleiht dem Plattenspieler dabei eine schlichte Eleganz. Optional ist übrigens eine Staubschutzhaube verfügbar, diese muss jedoch separat erworben werden.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist: Der Audio Technica AT-LP5 ist zu einem Verkaufspreis von rund 450 Euro inklusive vormontiertem Tonabnehmer erhältlich.

"


Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.