Denon DJ VL12: Neuer DJ-Plattenspieler in massiver Bauweise

Denon-DJ-VL12-Turntable-Plattenspieler-Direct-Drive-2016

Und schon wieder ein neuer Plattenspieler: Im Zuge der aktuell laufenden Musikmesse NAMM in Los Angeles gewährte Denon DJ einen Blick auf seinen neuen, professionellen DJ-Plattenspieler – der einige interessante Merkmale bieten wird!

Die Informationen zum neuen VL12 Plattenspieler sind noch recht spärlich, auf der Homepage von Denon DJ gibt nur dieses PDF einige Informationen her. Interessanter ist allerdings folgendes Video, in dem das Gerät ausführlich gezeigt und erläutert wird:

Es wird betont, dass der VL12 eine komplette Eigenkonstruktion von Denon DJ sei – somit dürfte er nicht auf einem Grundmodell des chinesischen OEM-Produzenten Hanpin basieren (wie es zum Beispiel unter anderem dem Pioneer PLX-1000 nachgesagt wird). Auch wenn dies grundsätzlich nichts über die Fertigungsqualität bedeuten mag, ist es doch schön zu sehen, dass manche Hersteller vermehrt wieder eigene Produkte entwickeln und somit für mehr Eigenständigkeit sorgen.

Insbesondere in der seitlichen Ansicht zeigt der VL12 einen neuartigen Aufbau mit massiven Auflagefüßen, die für minimale Vibrationseinflüsse sorgen sollen. Der Tonarm, die Tonarmbasis und die gesamte Oberfläche des Plattenspielers sind für maximale Robustheit komplett aus Metall gefertigt, der Tonarm selbst bietet alle notwendigen Einstellmöglichkeiten, darunter auch die der Tonarmhöhe. Der Pitch ist in einem Bereich ist von ±6%, 10%, 16%, 50% steuerbar, ebenso kann man das Drehmoment des Motors in seiner Stärke anpassen. Als zusätzliches Gimmick ist der von unten beleuchtete Plattenteller zu sehen, dessen Farbe und Intensität sich stufenlos anpassen, und auf Wunsch natürlich auch abschalten lässt.

Der Denon DJ VL12 soll ab Mai 2016 für $699 erhältlich sein. Auf der im April stattfindenden Musikmesse in Frankfurt dürfte der Spieler erneut zu sehen sein, bis dahin wird sicherlich auch der Euro-Preis feststehen.


Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.