Guess who’s back? Numark NS7 II

Numark-NS7-II

Bild: Numark

Januar ist NAMM-Zeit – und auch dieses Jahr stellt dafür keine Ausnahme dar. Die NAMM ist Amerikas große Musikmesse und bietet sich zum Jahresauftakt stets als perfekte Plattform zur Ankündigung neuer Produkte an.

So präsentiert Numark mit dem NS7 II die – von vielen womöglich gar nicht mehr erwartete – Neuauflage des bekannten Vorgängers NS7. Nach wie vor machen die motorbetriebenen 7″ Jogwheels mit Slipmats und Vinyloberfläche das Gerät einzigartig und bilden das klassische Turntable-Mixer-Turntable-Setup perfekt nach.

Neu sind hingegen die integrierte Effektsteuerung, 16 RGB-beleuchtete MPC-Pads von Akai und die 4-Kanal Mixereinheit, womit nun über die Serato DJ Software vier Decks gesteuert werden können.

Zum Preis und Erscheinungstermin gibt’s noch keine Infos – der Vorgänger lag mit externer Effekteinheit bei rund 1500 Euro, was schon mal einen Anhaltspunkt geben dürfte.


Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.