Gut aufgestellt: Die neuen Fahrräder von Vanmoof

Vanmoof-2014-Lineup-Urban-Commuter-Bikes

Vanmoof hat sein Sortiment an Urban Bikes für die Saison 2014 neu aufgestellt, interessierte Käufer haben nun die Möglichkeit, unter insgesamt sechs Produktlinien das passende Rad zu finden. Nach wie vor bin ich kein brennender Fan, was die Optik der Vanmoof-Räder angeht – ganz unabhängig davon muss man aber einfach anerkennen, dass die Holländer das Thema „Stadtrad“ sehr konsequent und durchdacht umsetzen.

Alle Vanmoof-Räder haben eine integrierte Lichtanlage mit Front- und Heck-Scheinwerfer, die Stromversorgung läuft jeweils effizient über einen Nabendynamo ab. Die Fahrradkette ist von einem sogenannten „Drivetrain“ komplett umschlossen, was verschmierte Hosenbeine unmöglich macht. Auch gibt es Rahmenvarianten mit integriertem Fahrrad-Kettenschloss von Abus. Man sieht: Vanmoof legt großen Wert auf eine hohe Alltagstauglichkeit! Ein kürzlicher Amsterdam-Ausflug zeigte übrigens, dass die Räder gut angenommen werden – man sieht zwischen unendlich vielen traditionellen Holland-Rädern auch wirklich oft eines der markanten Vanmoof-Räder.

Für 2014 (und darüber hinaus?) hat Vanmoof also sein Line-up umgestellt. Es gibt nun insgesamt sechs verschiedene Serien, viele davon auch mit einem Damen-Rahmen oder mit dem schon angesprochenen Rahmen mit integriertem Kettenschloss.

Vanmoof-2014-F-Series-Urban-Commuter-1-Speed-Bike

Der Einstieg in die Vanmoof-Welt: Die F-Serie

Vanmoof F-Serie
Das Einsteiger-Rad zum günstigen Preis von rund 600 Euro kommt ohne Gangschaltung und mit Rücktrittbremse (optional ist auch eine Vorderrad-Bremse erhältlich). Hier sind alle drei Rahmen-Varianten lieferbar, die Räder sind 28″ groß, der Rahmen ist immer schwarz, das Gewicht liegt bei 13,5 kg.

Vanmoof-2014-B-Series-Urban-Commuter-3-Speed-Bike

Die B-Serie mit besserer Ausstattung

Vanmoof B-Serie
Im Grunde die mittlere Ausstattunglinie: Die B-Serie hat zusätzlich zur F-Serie eine 3-Gang-Nabenschaltung mit Freilauf sowie Scheibenbremsen vorne und hinten. Auch hier sind alle drei Rahmen-Varianten lieferbar, die Räder sind 28″ groß (Ausnahme: Den Herren-Rahmen gibt es auch mit kleineren 26″ Rädern), der Rahmen ist immer weiß, das Gewicht liegt bei 15 kg, der Preis bei knapp 800 Euro.

Vanmoof-2014-S-Series-Urban-Commuter-8-Speed-Bike

Die S-Serie bietet eine 8-Gang Nabenschaltung

Vanmoof S-Serie
Das Flagschiff der klassischen Vanmoof-Räder: Gegenüber der B-Serie kommt hier eine 8-Gang Nabenschaltung zum Einsatz, mit der sich auch größere Strecken angenehm bewältigen lassen. Auch hier sind alle drei Rahmen-Varianten lieferbar, die Räder sind 28″ groß (Ausnahme: Den Herren-Rahmen gibt es auch mit kleineren 26″ Rädern), der Rahmen ist immer grau, das Gewicht liegt bei 16 kg, der Preis bei knapp 1.000 Euro.

Vanmoof-2014-D-Series-Duesenjaeger-Urban-Commuter-Race-Bike

Sportlich: Die D-Serie mit wendigen 26″ Rädern

Vanmoof D-Serie
Als „Racebike“ positioniert Vanmoof die D-Serie (wobei das „D“ für Düsenjäger steht). Nun gut, es ist eben für Vanmoof-Verhältnisse als Racebike zu sehen. Es gibt zwei Ausführungen, einmal als Singlespeed mit weißem Rahmen, einmal mit einer 2-Gang Schaltung von Sturmey Archer und grauem Rahmen für knapp 850 Euro. Beide Modelle haben Scheibenbremsen vorne und hinten, die kleineren 26″ Räder und wiegen 12,5 bzw. 13,5 kg.

Vanmoof-2014-T-Series-Urban-Commuter-Mini-Bike

Ultrakompakt: Die T-Serie für die Metropolen der Welt

Vanmoof T-Serie
Die T-Serie war bisher nur in Asien erhältlich, wird nun aber auch in Europa verfügbar gemacht. Mit den 20″ kleinen Rädern und dem daran angepassten – aber immer noch Vanmoof-typischen Rahmen – erhält man hier ein ultra-kompaktes und wendiges Mini-Bike. Interessant vor allem in Städten, wo wenig Platz herrscht man das Rad auch mal durchs Treppenhaus tragen muss. Die T-Serie kommt für knapp 800 Euro mit einer 2-gang Schaltung, Scheibenbremsen vorne und hinten und hat ein Gewicht von 11,5 kg. Neben schwarz und weiß ist auch der abgebildete kupferfarbene Rahmen erhältlich.

Vanmoof-2014-Elecrified-Series-Urban-Commuter-E-Bike

Elektrisch: Das Electrified mit elegant versteckter Technik

Vanmoof Electrified
Das elektrisch unterstützte „Electrified“ ist ein alter bekannter und wurde hier schonmal vorgestellt. An den Daten hat sich nichts geändert, das clean verpackte Pedelec hat vorne und hinten Scheibenbremsen, eine 2-Gang Nabenschaltung, einen Vorderradmotor mit 250 Watt und bietet eine Reichweite von 30–60 km. Der Rahmen ist immer grau, neu hingegen ist eine Version als Damenrad, die später im Jahr folgen soll. Der Preis liegt bei 2.250 Euro.


Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.