Moped 2.0: Super 73 Scout

Super-73-Scout-EuropePedelec-E-Bike-1

Kein richtiges Fahrrad, aber auch kein Motorrad: Das Super 73 Scout gleicht mit seiner Retro-Optik einem klassischen Moped, kommt aber mit der modernen Antriebstechnik eines E-Bikes.

Fette Ballonreifen, ein filigraner Stahlrahmen mit bequemem Sattel und eine aufrechte Sitzposition dank hohem Lenker: Das Super 73 Scout dürfte der perfekte Cruiser für kurze Strecken sein und interpretiert das Thema Moped ganz neu!

Super-73-Scout-EuropePedelec-E-Bike-2 Super-73-Scout-EuropePedelec-E-Bike-3

Technisch bringt das kompakte Gefährt einen Antrieb mit, wie man ihn von E-Bikes kennt. Ein 250 Watt Nabenmotor im Hinterrad sorgt für ausreichend Schwung, mit den Pedalen kann man diesen zusätzlich unterstützen. Die nötige Verzögerung bringen Scheibenbremsen an Vorder- und Hinterachse, mit einem stabilen Doppelständer lässt sich das rund 23 kg leichte Scout dann sicher abstellen.

Der 36V-Akku mit 317 Wh sitzt zentral auf dem Oberrohr und soll für eine Reichweite von bis zu rund 30 km bei knapp 30 km/h sorgen. Angaben, die wohl für den rein elektrischen Fahrbetrieb ohne zusätzliches pedalieren des Fahrers gelten.

Diese Art der Fortbewegung ist beim Scout jedoch nur in den USA, Mexiko und Canada zulässig. In der EU wird das Scout hingegen als Pedelec eingeordnet, weswegen hier zwingend pedaliert werden muss (was ein Sensor überprüft und nur dann die Unterstützung des Motors einsetzt). Ein passendes Modell für den EU-Markt lässt sich daher bei Super 73 separat bestellen, das sich dann – wie jedes andere Pedelec – ohne Führerschein fahren lässt und bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h elektrische Unterstützung bietet.

Noch bis zum 10. August 2017 kann das Scout zum reduzierten preis von 995 USD vorbestellt werden, die EU-Version liegt bei 1.055 USD. Die Auslieferung soll dann im Dezember 2017 erfolgen. Der Versand aus Kalifornien nach Europa soll kostenlos sein, allerdings muss dazu noch die jeweilige Mehrwertsteuer im Land des Empfängers addiert werden. Neben der olivgrünen Version ist das Modell dann auch in mattem Schwarz erhältlich.


Weitere Artikel:

3 Kommentare

    • pimiento
    • // > 18.07.17 @ 20:52

    Was ein geiler „Scheiß“… :-)

    • Johannes
    • // > 27.07.17 @ 14:00

    Wir überlegen uns gerade ernsthaft eines zu bestellen. 🤔 Aber hat keine Gänge oder? Und wie sieht das mit der mattschwarzen Version ab Dezember aus? Ist die teurer?

    • unhyped
    • // > 28.07.17 @ 09:46

    Keine Gangschaltung, richtig. Was das Mattschwarz angeht: Entweder habe ich mich da getäuscht, oder sie haben es geändert – aber nun gibt es das Scout-Modell nur noch in Olivgrün.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.