Multiroom Stereo-Receiver mit digitalem Radioempfang: Yamaha R-N402D

Yamaha-R-N402D-Receiver-DAB-AirPlay-Streaming-Spotify-Stereo-HiFi-1

Mit dem neuen Stereo-Receiver R-N402D präsentiert Yamaha ein voll ausgestattetes HiFi-Modell, welches neben der Multiroom-Musikwiedergabe mit MusicCast auch den digitalen Radioempfang via DAB+ unterstützt.

Vor rund einem Jahr stellte Yamaha mit dem R-N602 ein neues Topmodell unter den Receivern vor, welches kaum einen Wunsch offen lies – außer dem nach digitalem Radioempfang via DAB+. Nun schiebt man den günstigeren Yamaha R-N402D, der eben diese Fähigkeit mitbringt. Und mit einer maximalen Ausgangsleitung von zweimal 140 Watt ist der Neue sogar einen Tick stärker als der teurere R-N602.

Beiden gemein ist die umfangreiche Ausstattung mit Netzwerkstreaming über DLNA, AirPlay und Internetradio. Ebenso ist ein Bluetooth-Modul zum Senden und Empfangen an Bord – so kann nicht nur Musik an den Receiver geschickt werden, sondern beispielsweise auch vom Receiver an drahtlose Bluetooth-Kopfhörer. Mit MusicCast unterstützt das Modell zudem Yamahas eigenes Multiroom-Audiosystem, welches Musik – analog zu Marktführer Sonos – drahtlos in unterschiedliche Räume des Hauses verteilen lässt.

Yamaha-R-N402D-Receiver-DAB-AirPlay-Streaming-Spotify-Stereo-HiFi-3 Yamaha-R-N402D-Receiver-DAB-AirPlay-Streaming-Spotify-Stereo-HiFi-2

Blickt man auf die Rückseite des Geräts, offenbaren sich dann doch einige Unterschiede zum Topmodell: Der neue R-N402D besitzt weniger Audio-Eingänge, darunter fehlt auch ein Phono-Eingang. Wer also einen Plattenspieler anschliessen möchte, sollte einen mit integriertem Phono-Vorverstärker nutzen oder einen solchen Vorverstärker separat zwischenschalten. Zudem fehlt ein Subwoofer-Ausgang. Wer den Receiver mit einem TV-Gerät verbinden möchte, kann dies aber weiterhin bequem über den digitalen Audioeingang realisieren (optisch und Koaxial).

Yamaha-R-N402D-Receiver-DAB-AirPlay-Streaming-Spotify-Stereo-HiFi-4

Das Gehäuse des Yamaha R-N402D entspricht dem der günstigeren Receiver-Modelle von Yamaha und kommt an der Front mit Tastern anstatt der Drehregler. Insgesamt bleibt man aber dem zeitlosen Look klassischer HiFi-Komponenten treu und bietet auch dieses Modell in schwarzer und silberner Ausführung an. Der Preis liegt bei rund 480 Euro, womit der R-N402D gut 100 Euro günstiger ist als das vermeintliche Topmodell R-N602.


Weitere Artikel:

1 Kommentar

    • Roland Koch
    • // > 18.02.17 @ 10:09

    Kann ich mit diesem Gerät einen UKW-Radio-Empfang herstellen, und zwar über meine
    vorhandene Vodafone-Kabel-D Steckdose. Bislang hatte ich Probleme.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.