Neue HiFi-Komponenten von Yamaha

Yamaha-R-N301-HiFi-Stereo-Receiver-Streaming-AirPlay-Spotify-DLNA

Günstiger Netzwerk-Receiver: Yamaha R-N301

Adieu Sommerloch! Die Flaute an Neuigkeiten dürfte so langsam beendet sein, stehen doch mit der Eurobike, der IFA und der Photokina gleich drei wichtige Messen vor der Tür, die interessante Produkte liefern dürften. Im Vorfeld der IFA nutzte nun bereits Yamaha die Gelegenheit, neue Komponenten der beliebten HiFi-Serie vorzustellen. 

Ganz neu ist der Netzwerk-Receiver Yamaha R-N301, welcher unterhalb des Top-Modells R-N500 (Hands-on Bericht) positioniert ist. Nicht ganz so hochwertige Komponenten, weniger Audio-Eingänge, kein Phono-Eingang für einen Plattenspieler, kein USB-Anschluss an der Front und ein verändertes Gehäuse (niedriger und mit anderen Knöpfen) sind dabei neben einem günstigeren Preis die wesentlichen Unterscheidungsmerkmale. Mit seiner AirPlay-, Spotify- und DLNA-Zertifizierung, dem Streaming von Daten mit bis zu 192kHz/24-bit und dem Empfang von Internet-Radiosendern dürfte der neue R-N301 somit gut bei der Kundschaft ankommen. 

Yamaha-A-S701-HiFi-Stereo-Amplifier-Verstärker

Yamaha A-S701

Auch bei den reinen Vollverstärkern gab es Änderungen: So lösen – rund vier Jahre nach Markteinführung – die neuen Modelle Yamaha A-S301, A-S501 und A-S701 die jeweiligen Vorgängermodelle (A-S300, A-S500 und A-S700) ab. Klanglich sollen die neuen Modelle nochmals verbessert worden sein, unter anderem durch hochwertigere Komponenten die eine noch unverfälschtere Wiedergabe der Musik ermöglichen sollen. Nach wie vor bieten die Verstärker auch einen Phono-Eingang für Plattenspieler.

Yamaha-CD-N301-HiFi-CD-Player-Streaming-AirPlay-Spotify-DLNA

CD-Player mit Streaming-Fähigkeiten: Yamaha CD-N301

Letztlich gibt es mit dem neuen CD-Player Yamaha CD-N301 ein Gerät, das nicht nur eine hochwertige CD-Wiedergabe bietet sondern auch als Streaming-Empfänger fungiert: So lässt sich der CD-N301 auch als AirPlay-, Spotify- und DLNA-Abspieler nutzen und kann – ebenso wie Yamahas Netzwerk-Receiver – von der „NP Controller App“ aus gesteuert werden.

Alle Geräte sind in den Gehäusefarben schwarz und silber erhältlich und sollen ab Herbst 2014 im Handel verfügbar sein.


Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.