Nun also doch: Der legendäre Technics SL-1200 Plattenspieler ist zurück!

Technics-Direct-Drive-Turntable-System-Plattenspieler-Grand-Class-SL-1200GAE-1

Wow, das ist eine handfeste Überraschung: Dass Technics an einem neuen Plattenspieler arbeitet, ist schon seit der letzten IFA im September bekannt. Nun wurde aber das neue Modell offiziell präsentiert – und es ist tatsächlich eine Neuauflage des legendären Technics SL-1200!

Technics-Direct-Drive-Turntable-System-Plattenspieler-Grand-Class-SL-1200GAE-2

Zugegeben, dass sich Technics mit dem neuen Plattenspieler so sehr am Vorgänger orientiert, war so nicht unbedingt zu erwarten. Zu sehr hatte man sich seit der Rückkehr der Marke Anfang 2014 auf dem High-End-Sektor positioniert. Insofern hätte ein minimalistischer HiFi-Dreher ohne klassische DJ-Elemente auf der Hand gelegen …

Doch es kommt anders: Der neue SL-1200 ist optisch mehr oder weniger identisch mit dem legendären Vorgänger SL-1200/1210, dessen Produktion im Jahre 2010 eingestellt wurde. Verständlich ist dieser Schachzug allemal, denn seit der Einstellung des alten Modells verlor der Plattenspieler nie an Zuspruch. Ganz im Gegenteil, die Preise am Gebrauchtmarkt für die alten Technics-Spieler schossen in die Höhe.

Aufgrund dieser ungebrochenen Nachfrage sprangen dann auch Hersteller wie Pioneer mit dem 2014 vorgestellten PLX-1000 auf den Zug auf. Für eingeschworene Technics-Fans war aber auch dieser Spieler keine echte Alternative, zumal ihm eine Herkunft vom chinesischen OEM-Produzenten Hanpin nachgesagt wurde (der im Grunde alle aktuellen DJ-Plattenspieler diverser Marken und Preisklassen produziert). Ob auch im neuen Technics-Spieler ein Stück Hanpin steckt, kann aktuell nicht beantwortet werden.

Technics selbst preist jedenfalls zahlreiche technische Neuentwicklungen an, unter anderem einen neu entwickelten Motor samt passender Steuerung, ein Gehäuseaufbau aus vier Schichten mit einer 10 mm dicken Aluminium-Oberfläche sowie einem Plattenteller mit aufgesetzter Messingplatte. Mit einem Gewicht von 18 kg bringt der Neue damit sogar noch deutlich mehr auf die Waage, als der ohnehin nicht leichte Vorgänger und soll weitestgehend unempfindlich gegenüber Vibrationen von außen sein.

Weitere Features des neuen SL-1200: Der Pitch-Bereich lässt sich von +/-8 auf +/-16 Prozent umschalten, außerdem kann die Geschwindigkeit neben 33 1/3 und 45 Umdrehungen auch auf 78 Umdrehungen pro Minute eingestellt werden. Und: Das altbekannte Problem von Kabelbrüchen dürfte dank eines Anschlussterminals für separate Phono-Kabel nun auch der Vergangenheit angehören!

Technics-Direct-Drive-Turntable-System-Plattenspieler-Grand-Class-SL-1200GAE-3

Im Sommer 2016 soll das Modell Technics SL-1200GAE als – auf 1200 Stück limitierte – „50th Anniversary Limited Edition“ erscheinen, im Herbst dann das „reguläre“ und günstigere Modell Technics SL-1200G (welches technisch aber identisch sein dürfte). Ob es dann auch wieder eine schwarze 1210er Variante geben wird, ist aktuell noch ebenso unbekannt wie der Preis – dieser dürfte aber angesichts des aktuellen Technics-Sortiments nicht gerade niedrig ausfallen. Weitere Infos zum neuen SL-1200GAE gibt es auf der Techncis-Website.


Weitere Artikel:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.