Onkyo TX-8150: Stereo-Receiver mit Vollausstattung

Onkyo-TX-8150-HiFi-Stereo-Receiver-DAB-Bluetooth-AirPlay-Detail

Ob Bluetooth, WiFi, AirPlay, Spotify oder DAB-Radio – das Receiver-Flaggschiff TX-8150 von Onkyo bringt eine Ausstattung mit, die kaum noch Wünsche offen lässt. Und auch die Optik kommt dank des klassischen Gehäusedesigns nicht zu kurz.

Der Vergleich liegt auf der Hand: Yamahas Receiver-Modelle R-N500 und auch dessen Nachfolger R-N602 bedienen sich derselben Zutaten: Die beiden Stereo-Verstärker kommen mit umfangreicher und zeitgemäßer Ausstattung, komplettiert mit einem aufgeräumten Gehäusedesign im Stil von klassischen HiFi-Geräten.

Der Onkyo TX-8150 passt nun also ebenso in diese Kategorie und dürfte eine interessante Alternative zu oben genannten Modellen sein. Die Ausstattung ist mit WiFi und Bluetooth bereit für den drahtlosen Empfang von Musik, Apple-Nutzer dürfen sich dabei über die AirPlay-Unterstützung freuen. Und aus den Apps der Streamingdienste TuneIn, Deezer und Spotify lässt sich der Receiver bequem direkt ansteuern.

Onkyo-TX-8150-HiFi-Stereo-Receiver-DAB-Bluetooth-AirPlay-Silber Onkyo-TX-8150-HiFi-Stereo-Receiver-DAB-Bluetooth-AirPlay-Schwarz

Neben dem herkömmlichen UKW-Radio kann der TX-8150 auch das aktuelle Digitalradio DAB+ empfangen, zudem empfängt der Receiver auch Internetradio. Dank vier „BGM“ Senderspeicher-Tasten an der Gehäusefront können bevorzugte UKW-, DAB+ und Internet-Radiostationen als Favoriten gespeichert werden und sind damit stets nur einen Tastendruck entfernt ist.

Onkyo-TX-8150-HiFi-Stereo-Receiver-DAB-Bluetooth-AirPlay-Front

Mit einem Verstärkungssystem und 135 Watt Ausgangsleistung pro Kanal bietet der Receiver ausreichend Reserven, für die Wiedergabe von High-Res Audiomaterial ist ein hochwertiger 384-kHz-/32-Bit-DA-Wandler verbaut. Zum Anschluss externer Geräte stehen zahlreiche Anschlüsse zur Verfügung: 4 digitale Audioeingänge (2 optisch, 2 koaxial, zum Beispiel für den Anschluss des Fernsehers) und 6 analoge Audioeingänge – zudem such ein Phono-Eingang mit Vorverstärker zum Anschluss eines Plattenspielers. Außerdem empfängt der TX-8150 auch über USB- oder Ethernet-Kabel digitale Signale.

Onkyo-TX-8150-HiFi-Stereo-Receiver-DAB-Bluetooth-AirPlay-Anschluesse

Mit den flexiblen Radio-Senderspeichern und der Unterstützung von DAB+ ist der Onkyo dem aktuellen Yamaha R-N602 ein Stück weit voraus. Dieser bietet hingegen die Möglichkeit, per Bluetooth Audiosignale nicht nur zu empfangen sondern auch zu senden – zum Beispiel an Bluetooth-Kopfhörer. Ein Feature, welches dem TX-8150 hingegen fehlt.

Aus der Ferne lässt sich der Receiver mit einer mitgelieferten Fernbedienung steuern. Zudem gibt es eine Remote-App von Onkyo, welche nach Nutzerberichten allerdings noch etwas fehlerbehaftet zu sein scheint. Immerhin lässt die Möglichkeit künftiger Updates diese Probleme eventuell schnell der Vergangenheit angehören.

Das knapp 9 kg schwere Gehäuse des Onkyo TX-8150 ist in Schwarz und Silber erhältlich – und in beiden Fällen gefällt der Receiver mit seiner aufgeräumten Front und den übersichtlichen und großen Bedienelementen. Zusammen mit der umfangreichen Ausstattung bietet Onkyo damit einen besonders attraktiven Netzwerk-Receiver.

"


Weitere Artikel:

2 Kommentare

    • Karzinom
    • // > 13.04.17 @ 10:29

    TX 8150 seit 6 Monaten an B&W 805 Matrix im Einsatz. Das bedeudet weltweiten DAB+ Musikempfang in bis dato unbekannter Hörqualität. Via WLAN bluetooth bzw. Onkyo App und Iphone, immer Genuss pur. Das gleiche gilt für die seltenere Wiedergabe via Plattendreher bzw. von CD und Player. Eine fürs menschliche Ohr feststellbar besserer Hörgenuss ist nicht möglich.

    • unhyped
    • // > 18.04.17 @ 10:24

    Klingt gut, danke für das Feedback!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.