Yamaha MCR-N870D und MCR-N670D: Kompakte HiFi-Komponentensysteme mit umfangreicher Ausstattung

Yamaha-MCR-N870-Mini-HiFi-Komponenten-System-AirPlay-DAB-Bluetooth-MusicCast-USB

Auf den ersten Blick wirken sie wie gewohnte HiFi-Komponenten: Doch mit einer Breite von rund 30 cm sind die neuen Stereoanlagen von Yamaha deutlich kompakter gebaut – und vereinen dabei umfangreiche Ausstattung und hochwertige Verarbeitung mit einem klassischen Design.

Die beiden Stereoanlagen Yamaha MCR-N870D und Yamaha MCR-N870D bestehen aus jeweils zwei Komponenten: Einem – bei beiden Modellen identischen – Netzwerk-Receiver mit CD-Player sowie einem Verstärker, komplett machen das Paket dann noch zwei passende Lautsprecher. Sowohl der Netzwerk-Receiver also auch der Verstärker sind einer Breite von 314 mm und einer Hohe von nur 70 mm tatsächlich sehr kompakt, wirken aber dank der hochwertigen Aluminium-Front und den schwarzen Seitenflanken äußerst hochwertig und massiv.

Yamaha-MCR-N870-Mini-HiFi-Komponenten-System-AirPlay-DAB-Bluetooth-MusicCast-USB-Lautsprecher

Yamaha MCR-N870D

Yamaha-MCR-N870-Mini-HiFi-Komponenten-System-AirPlay-DAB-Bluetooth-MusicCast-USB-CD

Yamaha MCR-N870D

Herzstück beider Systeme ist der Netzwerk-Receiver, welcher zahlreiche Funktionen vereint: So spielt er zunächst einmal über das eingebaute Laufwerk Musik von CDs ab, besitzt zudem einen Radio-Tuner für den Empfang von UKW und DAB+ (Achtung, es gibt die Modelle auch ohne DAB+, diesen fehlt dann der Buchstabe „D“ in der Modellbezeichnung).

Drahtlos nimmt der Receiver Signale über Bluetooth und WiFi entgegen, ist DLNA und AirPlay zertifiziert und ist zudem bereit für Internetradio und die Dienste Spotify, Napster und JUKE. Letztlich versteht er sich auch mit Yamahas neuer Multiroom-Technik MusicCast. Wie viele andere neue Yamaha-Geräte kann auch der Receiver Bluetooth-Signale nicht nur empfangen, sondern auch senden – zum Beispiel an Bluetooth-Kopfhörer oder Bluetooth-Lautsprecher.

Mit einem Aux-Eingang und einem digitalen Eingang sowie einem USB-Port stehen zudem weitere kabelgebundene Anschlüsse für Externe Zuspieler zur Verfügung. Einzig einen Phono-Eingang vermisst man, müsste hier also einen Plattenspieler mit integriertem Phono-Vorverstärker nutzen oder auf einen externen Vorverstärker zurückgreifen. Letztlich gibt es einen analogen Ausgang zur Weitergabe des Audiosignals.

Yamaha-MCR-N670-Mini-HiFi-Komponenten-System-AirPlay-DAB-Bluetooth-MusicCast-USB-CD

Yamaha MCR-N670D

Yamaha-MCR-N670-Mini-HiFi-Komponenten-System-AirPlay-DAB-Bluetooth-MusicCast-USB-Lautsprecher

Yamaha MCR-N670D

Die Unterschiede der beiden Modelle MCR-N870D und MCR-N670D finden dann beim Verstärker und den Lautsprechern:

Der Verstärker der teureren MCR-N870D ist mit einer Leistung von 2 x 70 Watt etwas stärker und bietet eine hochwertige USB-DAC-Funktion (kompatibel mit FLAC/WAV/AIFF 192 kHz/24 Bit, Apple Lossless 96 kHz/24 Bit und DSD 5,6 MHz ). Die 2-Wege-Bassreflexlautsprecher kommen mit 13-cm-Tieftönern mit Alumembran und sind mit einem Hochglanz polierten, echten Pianolack versehen.

Der Verstärker der günstigeren MCR-N670D leistet 2 x 65 Watt und kommt ohne den USB-DAC, bietet aber ebenso digitale Audioeingänge (optisch/ koaxial) für TV-Geräte und einen Subwoofer-Ausgang. Die Ausführung der Lautsprecher ist hier etwas weniger aufwändig.

Beide Anlagen sind in silberner oder schwarzer Ausführung erhältlich. Die Preisempfehlung für das Topmodell Yamaha MCR-N870D liegt bei rund 1.000 Euro, für die günstigere Yamaha MCR-N670D werden rund 750 Euro veranschlagt. Der in beiden Anlagen verwendete Netzwerk-Receiver lässt sich unter dem Namen Yamaha CD-NT670D übrigens auch einzeln erwerben und kann dann zum Beispiel mit separaten Aktivboxen betrieben werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.