Zweiter Versuch: Die rundum verbesserte Kompaktkamera Canon G7 X MKII

Canon-G7X-MKII-Sony-RX100-Konkurrent-20-Megapixel-Kompakt-Foto-Kamera-Vorne-Front

Der Vorgänger von Canons ambitionierter Kompaktkamera fand hier keine Erwähnung, die heute präsentierte neue Version hingegen sehr wohl: Das G7 X MKII-Modell kommt mit einigen Verbesserungen daher und bietet zudem ein deutlich gefälligeres Design.

Schon die erste Version der Canon G7 X sah auf dem Datenblatt nicht schlecht aus – mit einem 1 Zoll großen Sensor und 20 Megapixeln lag das Modell gleichauf mit der Sony RX100 und auch die Bildqualität reichte mit kleinen Abzügen an selbige heran. Beim Objektiv übertrumpfte die G7 X die vergleichbaren RX100 III und IV sogar: Mit einer Brennweite von 24–100 mm bei F1.8–F2.8 lässt es sich noch noch ein Stück näher heranzoomen als mit den 70 mm der Sony-Modelle. Die Problemzonen der G7 X lagen allerdings bei einem etwas gemächlichen Prozessor zur Bildverarbeitung, was sich insbesondere durch langsame Serienbildraten im RAW-Format bemerkbar machte. Hinzu kam ein recht unbedeutendes Design mit seltsam abgerundeten Formen – was freilich Geschmackssache ist.

Mit der neuen G7 X MKII geht Canon nun die Kritikpunkte an und bietet einen neuen und deutlich schnelleren Bildprozessor namens DIGIC 7, der Serienaufnahmen mit bis zu 8 Bildern pro Sekunde bei minimiertem Bildrauschen bieten soll. Zudem erfuhr der Autofokus eine Aufwertung und am Gehäuse der Kamera wurde ebenso gefeilt: deutlich kantiger kommt es daher und bietet nun einen integrierten Griff für sicheren Halt. 

Geblieben sind das lichtstarke Objektiv (wie erwähnt 24–100 mm, F1.8–F2.8), das klappbare Display und der 1 Zoll große Sensor mit 20,1 Megapixeln. Daneben stehen praktische Funktionen wie WiFi und NFC zur Verfügung, einen Sucher gibt es hingegen nach wie vor nicht.

Wer sein Augenmerk auf die filmerischen Qualitäten der Kamera legt, dürfte nicht glücklich werden: Auch die neue G7 X MKII bietet nur Full HD-Auflösung, die 4K-Möglichkeiten spart man sich damit wohl bis zum nächsten Modell auf.

Canon-G7X-MKII-Sony-RX100-Konkurrent-20-Megapixel-Kompakt-Foto-Kamera-Oben Canon-G7X-MKII-Sony-RX100-Konkurrent-20-Megapixel-Kompakt-Foto-Kamera-Klappdisplay

So überzeugt die neue Canon G7 X MKII mit sinnvollen Verbesserungen und dürfte damit speziell für all jene von Interesse sein, die mit einer Anschaffung der Sony RX100 III liebäugeln – zumal das Objektiv der Canon einen etwas größeren Brennweitenbereich bei gleicher Lichtstärke abdeckt. Die Canon G7 X MKII soll ab Mai 2016 erhältlich sein, die Preisempfehlung soll dann bei 685 Euro liegen.


Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.