Auf dem Weg zum smarten Bike: Helios-Lenker mit Beleuchtung, Navi und GPS

Helios-Lenker-Beleuchtung-GPS-Ruecklicht

Bild: Helios@Kickstarter

Wieder einmal entpuppt sich Kickstarter als Brutstätte aufregender Produktideen: Diesmal ist es Helios, ein Fahrrad-Lenker mit bemerkenswerten Eigenschaften. Helios beherbergt neben einem integrierten LED-Frontscheinwerfer auch nach hinten strahlende Blinkleuchten, welche beim Abbiegen manuell aktiviert werden können. Dank eines eingebauten GPS-Moduls kann das Fahrrad jederzeit mit dem Smartphone lokalisiert werden und eine Bluetooth-Verbindung zum Smartphone sorgt unter anderem dafür, dass sich die Beleuchtung des geparkten Fahrrads bei Annäherungen an selbiges automatisch einschaltet! Auch eine Navigation via Google-Maps auf dem verbundenen Smartphone soll möglich werden; hierbei aktivieren sich die Blinkleuchten automatisch, wenn man abbiegen muss.

Der High-Tech Lenker ist dank des gängigen Ahead-Vorbaus an den meisten modernen Bikes einsetzbar und wird in zwei Varianten produziert werden (klassischer Rennrad-Lenker oder Bullhorn-Lenker).

Fraglich bleibt, wie tauglich der – den Produktfotos nach zu urteilen nicht verstellbare – Frontscheinwerfer ist. Die Stromversorgung wird durch zwei Akkus bzw. Batterien gewährleistet, welche jeweils im linken und rechten Endteil des Lenkers stecken (und wodurch der Batterietausch wohl etwas kompliziert ausfallen wird). Schade auch, dass bisher keine Stromversorgung durch einen Nabendynamo vorgesehen ist.

Mutige Early Adopter können ab sofort für gut $200 den Helios-Lenker bei Kickstarter vorbestellen, als Liefertermin ist jedoch erst der Dezember 2013 anvisiert.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.