Übersicht und Kaufberatung: Plattenspieler für Einsteiger und Aufsteiger

Uebersicht-Kaufberatung-Plattenspieler-Einsteiger-2016-Vinyl-Schallplatte-Turntables

Aktuell gibt es so viele neue Plattenspieler wie selten zuvor in den letzten Jahren. Höchste Zeit also für eine Plattenspieler-Übersicht und Kaufberatung für Einsteiger und Aufsteiger mit aktuell erhältlichen und ausgewählten Modellen.

Dieser Artikel zeigt eine – rein subjektive – Auswahl an interessanten Plattenspielern auf, die aktuell erhältlich sind (bzw. in Kürze auf den Markt kommen werden). Auf die Nennung absolut billiger Modelle wurde hier ebenso verzichtet, wie auf High-End-Geräte im Hochpreissegment. Die Auswahl beschränkt sich somit auf solide Einsteiger- und Mittelklasse-Modelle, die solide Technik mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis vereinen – und zum Teil mit einem gewissen Extra aufwarten können (sei es in Bezug auf das Design oder technische Raffinessen).

Manueller Plattenspieler, Riemenantrieb, Phono-Vorverstärker – Wem diese Begriffe nicht geläufig sind, findet grundlegende Informationen rund um Plattenspieler im Artikel Basiswissen für Einsteiger: Informationen und Grundlagen rund um Plattenspieler. Dort werden Fragen zur Technik und zum Anschluss eines Plattenspielers beantwortet.

Pro-Ject Elemental

Plattenspieler-Kaufberatung-Uebersicht-Angebot-2016-Pro-Ject-Elemental-Phono-USB

Viel Klang für wenig Geld: Dieses Motto trifft so ziemlich auf das komplette Sortiment der von Pro-Ject zu, allerdings setzen die Österreicher beim Einstiegsmodell Pro-Ject Elemental preislich eine Bestmarke. Der Plattenspieler ist technisch wie auch optisch reduziert auf das Nötigste, der Klang soll hingegen nicht zu kurz kommen.

Die wichtigsten Daten:

  • Riemenantrieb
  • Manueller Plattenspieler
  • Änderung der Geschwindigkeit durch manuelles Umlegen des Riemens
  • Tonabnehmer Ortofon OM 5E
  • Ohne Staubschutzhaube
  • Optional mit Phono-Vorverstärker und USB-Anschluss
  • Erhältlich in Weiß, Rot und Silber

Als Basismodell gibt es den Pro-Ject Elemental derzeit schon ab 180 Euro, als Pro-Ject Elemental Phono USB für rund 220 Euro. Alternative: Technisch ähnlich, aber im klassisch-rechteckigen Gehäuse kommt der Pro-Ject Essential II, welcher ebenso optional als Pro-Ject Essential II Phono/USB mit Phono-Vorverstärker und USB-Anschluss erhältlich ist.

 

Teac TN-200 und Teac TN-300

Plattenspieler-Kaufberatung-Uebersicht-Angebot-2016-Teac-TN-300

Im Vergleich zum vorangegangenen Modell ein Plattenspieler mit Vollausstattung: Der manuelle Teac TN-300 kommt in hochglänzendem Gehäuse und besitzt einen Phono-Vorverstärker samt USB-Anschluss.

Die wichtigsten Daten:

  • Riemenantrieb
  • Manueller Plattenspieler
  • Änderung der Geschwindigkeit elektronisch per Schalter
  • Tonabnehmer Audio Technica AT95E
  • Inklusive Staubschutzhaube
  • Mit Phono-Vorverstärker und USB-Anschluss
  • Erhältlich in Weiß, Schwarz, Rot, Kirschholzoptik oder naturfarben

Der Teac TN-300 ist derzeit für rund 380 Euro erhältlich. Alternativ kann man den Teac TN-200 ins Auge fassen: Dieser ist technisch weitgehen identisch, nur in matt-schwarzem Gehäuse erhältlich und rund 100 Euro günstiger. Mehr Infos zu den Plattenspielern gibt es  in den Artikeln zum Teac TN-300 und Teac TN-200.

 

Akai BT-500

Plattenspieler-Kaufberatung-Uebersicht-Angebot-2016-Akai-BT-500-BluetoothSieht dem Teac auffallend ähnlich: Der neue Akai BT-500 scheint dieselbe Basis zu haben, unterscheidet sich aber im Design und vor allem durch sein Bluetooth-Modul an Bord! Somit kann der BT-500 die Audiowiedergabe drahtlos an entsprechende Bluetooth-Lautsprecher oder -Kopfhörer senden. Alternativ kann er wie gewohnt per Kabel angeschlossen werden.

Die wichtigsten Daten:

  • Riemenantrieb
  • Manueller Plattenspieler
  • Änderung der Geschwindigkeit elektronisch per Schalter
  • Tonabnehmer von Audio Technica
  • Inklusive Staubschutzhaube
  • Mit Phono-Vorverstärker, USB-Anschluss und Bluetooth
  • Erhältlich in Walnuss-Optik

Der neue Akai BT-500 soll ab April erhältlich sein. Mehr Infos zum Plattenspieler gibt es in diesem Artikel.

 

Denon DP-300F

Plattenspieler-Kaufberatung-Uebersicht-Angebot-2016-DENON-DP-300-FSchon seit Jahren gilt der Denon DP-300F als Bestseller: Ein vollautomatischer Plattenspieler mit hochglänzendem Gehäuse und integriertem Phono-Vorverstärker, allerdings ohne USB-Anschluss – die Ursache dafür liegt wohl in seiner schon etwas älteren Konstruktion.

Die wichtigsten Daten:

  • Riemenantrieb
  • Vollautomatischer Plattenspieler
  • Änderung der Geschwindigkeit elektronisch per Schalter
  • Tonabnehmer von Denon
  • Inklusive Staubschutzhaube
  • Mit Phono-Vorverstärker, ohne USB-Anschluss
  • Erhältlich in Schwarz und Silber

Der Denon DP-300F ist für rund 275 Euro erhältlich.

 

Pioneer PL-30 K

Plattenspieler-Kaufberatung-Uebersicht-Angebot-2016-Pioneer-PL-30-K

Deutlich neuer als der vorangegangene Denon ist der neue Pioneer PL-30 K – und doch dürften auch diese beiden Modelle eine ähnliche technische Grundlage haben, was sich zum Beispiel am Tonarm und der Ausstattung (ebenso ohne USB-Anschluss) zeigt.

Die wichtigsten Daten:

  • Riemenantrieb
  • Vollautomatischer Plattenspieler
  • Änderung der Geschwindigkeit elektronisch per Schalter
  • Inklusive Staubschutzhaube
  • Mit Phono-Vorverstärker, ohne USB-Anschluss
  • Erhältlich in Schwarz

Der Pioneer PL-30 K ist für rund 300 Euro erhältlich. Mehr Infos zum Plattenspieler gibt es in diesem Artikel.

 

Pro-Ject RPM Carbon 1

Plattenspieler-Kaufberatung-Uebersicht-Angebot-2016-Pro-Ject-RPM-1-Carbon

Nach wie vor ist der kleine RPM von Pro-Ject ein Blickfang: Sein ungewöhnliches Design sticht aus der Masse heraus und gefällt auf Anhieb. Das neueste Modell ist der Pro-Ject RPM Carbon 1, jetzt mit einem Carbon-Tonarm für noch besseren Klang ausgestattet. Die Bedienung erfolgt hier komplett manuell, das Wechseln des Riemens geht aber dank des freistehenden Motors relativ zügig von der Hand.

Die wichtigsten Daten:

  • Riemenantrieb
  • Manueller Plattenspieler
  • Änderung der Geschwindigkeit durch manuelles Umlegen des Riemens
  • Tonabnehmer Ortofon 2M Red
  • Ohne Staubschutzhaube
  • Ohne Phono-Vorverstärker, ohne USB-Anschluss
  • Erhältlich in hochglänzend Weiß, Schwarz und Rot

Der Pro-Ject RPM Carbon 1 ist für rund 450 Euro erhältlich. Mehr Infos zum Plattenspieler gibt es in diesem Artikel. Alternative: Immer noch erhältlich ist der Vorgänger Pro-Ject RPM 1.3 Genie – ohne Carbon-Tonarm, dafür aber rund 100 Euro günstiger.

 

Pro-Ject Debut Carbon Esprit SB (DC)

Plattenspieler-Kaufberatung-Uebersicht-Angebot-2016-Pro-Ject-Debut-Esprit-SB-DC

Noch ein Modell von Pro-Ject, diesmal aber ganz komfortabel: Der Pro-Ject Debut Carbon Esprit SB (DC) ist das Topmodell der Debut-Serie und kommt mit einer elektronischen Umschaltung der Abspielgeschwindikeit, einem transparenten Acryl-Plattenteller und hochwertigem Tonabnehmer-System.

Die wichtigsten Daten:

  • Riemenantrieb
  • Manueller Plattenspieler
  • Änderung der Geschwindigkeit elektronisch per Schalter
  • Tonabnehmer Ortofon 2M Red
  • Inklusive Staubschutzhaube
  • Ohne Phono-Vorverstärker, ohne USB-Anschluss
  • Erhältlich in Weiß, Schwarz und Rot

Der Pro-Ject Debut Carbon Esprit SB (DC) ist für rund 500 Euro erhältlich. Alternative: Günstiger sind die Modelle mit manueller Änderung der Geschwindigkeit durch Umlegen des Riemens, die in sieben Hochglanzfarben erhältlich sind:

 

Onkyo CP-1050

Plattenspieler-Kaufberatung-Uebersicht-Angebot-2016-Onkyo-CP-1050Schon sein Antrieb beschert dem Onkyo CP-1050 eine Sonderstellung: Der Plattenspieler kommt im Unterschied zu den meisten anderen HiFi-Geräten mit einem Quartz-Direktantrieb. Doch auch optisch macht der CP-1050 mit seinem Holzgehäuse im Retro-Look einiges her.

  • Direktantrieb
  • Manueller Plattenspieler
  • Änderung der Geschwindigkeit elektronisch per Schalter
  • Tonabnehmer Audio Technica AT 91 oder AT 3600 (?)
  • Inklusive Staubschutzhaube
  • Ohne Phono-Vorverstärker, ohne USB-Anschluss
  • Erhältlich in Schwarz

Der Onkyo CP-1050 ist für rund 475 Euro erhältlich. Mehr Infos zum Plattenspieler gibt es in diesem Artikel. Alternative: Der neue Audio-Technica AT-LP5 bietet mit Direktantrieb und HiFi-Ausstattung ein ähnliches Konzept zum vergleichbaren Preis.

 

Sony PS-HX500

Plattenspieler-Kaufberatung-Uebersicht-Angebot-2016-Sony-PS-HX500

Demnächst soll der neue Sony PS-HX500 erscheinen. Neben seinem minimalistischen Gehäuse punktet er vor allem durch ein hochklassiges Digital-Interface, womit sich High-Res-Aufnahmen von den Schallplatten auf dem Computer machen lassen.

  • Riemenantrieb
  • Manueller Plattenspieler
  • Änderung der Geschwindigkeit elektronisch per Schalter
  • Tonabnehmer noch nicht bekannt
  • Inklusive Staubschutzhaube
  • Mit Phono-Vorverstärker, mit USB-Anschluss für High-Res-Aufnahmen
  • Erhältlich in Schwarz

Der Sony PS-HX500 ist für rund 500 Euro erhältlich. Mehr Infos zum Plattenspieler gibt es in diesem Artikel.

 

Pioneer PLX-1000

Plattenspieler-Kaufberatung-Uebersicht-Angebot-2016-Pioneer-PLX-1000

Mit dem Pioneer PLX-1000 ist hier auch ein waschechter DJ-Spieler vertreten. Die äußerst robuste Konstruktion mitsamt starkem Direktantrieb kann auch im „Normalbetrieb“ als HiFi-Gerät vollauf überzeugen, was schon einige Tests belegt haben.

  • Direktantrieb
  • Manueller Plattenspieler
  • Änderung der Geschwindigkeit elektronisch per Schalter
  • Ohne Tonabnehmer
  • Inklusive Staubschutzhaube
  • Ohne Phono-Vorverstärker, ohne USB-Anschluss
  • Erhältlich in Schwarz und Gold (limitiert)

Der Pioneer PLX-1000 ist für rund 650 Euro erhältlich. Mehr Infos zum Plattenspieler gibt es in diesem Artikel. Alternative: In einer ähnlichen Klasse spielen die Modelle Reloop RP-7000 und Audio Technica AT-LP1240.


Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.